Irgendein Spiel : Werkstattaufführung nach dem Stück von Jona Manow

Inhalt:

Klassenfahrt… Beziehungen…
Was hat das jetzt eigentlich mit einem Spiel zutun?!
Das ist uns bis heute noch nicht so richtig klar.
Aber auf einer Klassenfahrt kann so einiges passieren, wer weiß schon was dabei rum kommt.
Die fünf wirklich „interessanten“ Individuen, um dies mal freundlich zu formulieren, haben alle ihren ganz eigenen Willen und ihre ganz eigenen Vorstellungen.
Dabei geschieht so einiges.

Die beiden Jungs der Gruppe Luca (Niklas Gerpheide) und Florian (Andre Patrzek) haben ihren ganz eigenen Stil. Ob sie nun die Mädels ärgern, ihnen hinterher himmeln oder blöde Kommentare von sich geben, sie sind für jeden Spaß zu haben. Die Mädels dagegen mischen wortwörtlich am anderen Ufer mit. Ob nun Zickenkrieg zwischen Antonia (Dana Stüer) und Johanna (Annika Wojtis) oder Beziehungsdrama mit Amelie (Kathie Wojtis), sie geben dem Spiel von Luca und Florian freien Lauf.

Zum ersten Mal führen die Jugendlichen selbst Regie! Die Auswahl des Stückes, die Erarbeitung, die Wahl der Darsteller, bis hin zur kompletten Inszenierung, liegt in den Händen des ATAD Nachwuchses!

Fotos von den Aufführungen

Probenfotos


Presse:

Presse Dattelner Morgenpost, 11.6.2018
Presse Dattelner Morgenpost, 11.6.2018